Anna Szász

ENGLISH | ROMANES

 

Mitglied des Beirats

Pic_Bio_Szasz

 

Dr. Anna Szász, Soziologin, erwarb einen Master in Nationalismusstudien an der Central European University und schloss ein Jahr später den Master in Kultur, Identität und Macht an der University College London ab.

Mit ihrer Doktorarbeit “Memory Emancipated. Exploring the memory of the Nazi genocide of Roma in Hungary” (zu Deutsch etwa: “Gedächtnis emanzipiert. Erkundung des Gedächtnisses des Nazi-Völkermords der Roma in Ungarn“) erhielt sie ihren Doktortitel in Soziologie.

Sie forscht am Institut für Soziologie der ungarischen Akademie der Wissenschaften.

Ihre Forschung umfasst zeitgenössische visuelle Kunst, ethische, pädagogische und politische Auswirkungen verschiedener Praktiken von Ethnizität und historischer Erinnerung, Dynamik zwischen Beherrschung und Widerstand und die ethnische Dimension in strukturellen Gebilden.

 

Qualifikationen

2007 erwarb Anna Szász den BA in Internationale Beziehungen an der Corvinus University Budapest.

2008 erhielt sie den M.A. in Nationalismusstudien an der Central European University Budapest.

2009 folgte der M.A. in Kultur, Identität und Macht, University College London.

2015 erhielt Anna Szász den Doktortitel in Interdisziplinären Sozialwissenschaften, ELTE.

 

Forschungsbereiche

Soziologie und soziale Anthropologie

 

Was möchten Sie als Nächstes lesen?

Zurück zum BLOG

 

Weitere Informationen zum Projekt

Über RomArchive

FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Projektbeteiligte & Archivbereiche

Ethische Richtlinien

Sammlungspolitik

Förderer | Partner

Impressum | Haftungsausschluss